Wir Kinderkrankenschwestern

4

sind beim Verein MOKI (Mobile Kinderkrankenpflege) angestellt. In der SeF unterstützen wir Schulkinder mit Beeinträchtigung im Schulalltag. Kinder, die zum Beispiel aus verschiedenen Gründen nicht oral essen können, werden von uns über eine Sonde mit Essen versorgt. Weiters brauchen manche Kinder Medikamente, die wir nach ärztlicher Verordnung verabreichen. Wenn Kinder sich verletzen, gewährleisten wir die Erstversorgung. Ebenso gehören notwendige Verbandswechsel zu unserer Arbeit. Situationsbedingt benötigen Kinder auch spezielle, ärztlich verordnete Salben, die wir applizieren. Kinder mit Verdauungsproblemen, z.B. Verstopfung, sind ebenso auf unsere Hilfe angewiesen. Bei Bedarf unterstützen wir die Schulärztin bei Untersuchungen oder Impfungen.